+49 152 54269777 kontakt@dennyweber.de

Onboarding Automatisierung im Handwerk – 96.488.80 € Gewinn

Onboarding Automatisierung im Handwerk bringt einen Return On Investment von bis zu 798,9 %. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Lesen Sie meinen letzten Artikel zum Thema: Onboarding Automatisierung in einem Autohaus

Sie kennen das sicher. Sie arbeiten selbst den ganzen Tag in der Werkstatt, haben zu wenige Fachkräfte für zu viel Arbeit und im schlechtesten Fall ist die Stimmung im Team auch nicht gut. Wie sie Sich als Leuchtturm positionieren und Fachkräfte automatisiert finden erfahren Sie hier: Recruiting Automatisierung: 256.600 € pro Jahr sparen

Wie Sie die Mitarbeiter binden und ein besseres Betriebsklima schaffen, dass erfahren Sie in diesem Artikel. Weiterhin sparen Sie eine Menge Zeit und können trotzdem mehr Umsatz erzielen.

Fachkräfte binden – Onboarding Automatisierung im Handwerk

Es gibt einige Probleme die ohne Automatisierung auftreten:

  • lange Einarbeitungszeit
  • wenig Produktivität
  • der neue Mitarbeiter bekommt das Wissen „reingeprügelt“
  • dabei bleibt nur wenig Wissen hängen
  • wiederkehrende Rückfragen
  • neue Mitarbeiter haben sehr viele Fragen
  • Orientierungslosigkeit

Welche Vorteile bietet eine Onboarding Automatisierung im Handwerk?

Der Ablauf ist immer gleich und kann beliebig dupliziert werden. Daraus resultiert eine sehr hohe Zeitersparnis. Neue Mitarbeiter erhalten bevor sie anfangen schon eine E-Mail zu Orientierung. Darin könnte stehen:

  • Wo sind Parkplätze?
  • Was ist die beste Anfahrt?
  • Welche Kleidergrößen gibt es?
  • Welche Werte vertritt die Firma?
  • usw.

Das heißt, zu Beginn seiner neuen Arbeit kennt der Mitarbeiter schon alle Standards. Bei diesem Ablauf wird ein hohes Vertrauen und eine Transparenz aufgebaut. Dies kann beispielsweise durch Videos erfolgen. Damit wird vor Beginn schon Sympathie und Identifikation aufgebaut. Am besten steht bei diesen Videos der Inhaber vor der Kamera. Die neuen Mitarbeiter werden sich denken: „Wann hat mein Chef schon mal so etwas zu mir gesagt. Noch nie! Super!“. Damit kommen die neuen Mitarbeiter hoch motiviert am ersten Arbeitstag an.

Wie funktioniert die Onboarding Automatisierung?

An erster Stelle startet die Begrüßungskampagne. Dort erhält der neue Mitarbeiter ca. 2 Wochen vor seinem Eintritt folgende Informationen:

  • Welche Teammitglieder gibt es?
  • Welche Werte werden in der Firma gelebt?
  • Welche Kommunikationsrichtlinien gibt es?
  • Informationen zur Unternehmensgeschichte
  • organisatorische Informationen

Anschließend erfolgt eine Woche vor dem Eintritt die Orientierungskampagne. Diese kann folgende Informationen beinhalten:

  • Wo finde ich was?
    • Räumlichkeiten
    • Wichtige Programme & Systeme
    • Ansprechpartner
    • Wichtige Standardprozesse

Wenn Sie diese Prozesse in Ihrem Unternehmen automatisieren, dann sorgen Sie als Unternehmer dafür, dass Mitarbeiter einen Rahmen zur Verfügung gestellt bekommen, in dem sie sich wohlfühlen und weiterentwickeln können.

Nach der Orientierungskampagne folgt anschließend die Onboardingkampagne. Diese startet mit dem Eintrittsdatum und kann folgende Punkte enthalten:

  • detaillierte Systemvorstellungen
  • Videoanleitungen zu wichtigen Aufgaben
  • erste To-Dos
  • Tipps zum Zeitmanagement
  • administrative Informationen zu
    • Urlaub
    • Gehalt
    • Krankmeldungen
  • detaillierte Informationen über alle
    • Arbeitsschritte
    • Aufgaben
    • Abläufe

Nachdem der Mitarbeiter an dieser Stelle vermutlich schon besser eingearbeitet wurde, als in 90 % aller anderen Betriebe kann hier die Produktschulung erfolgen. Der Start efolgt kurz nach dem Eintritt.

  • Einweisung in die Produkte und Dienstleistungen
  • Verkaufstipps
  • Vorbereitungen von Terminen/Montagen
  • Nachbereitung von Terminen/Montagen
  • Informationen zu Kunden/Zielgruppe

Mitarbeiter Handbuch im Intranet

Wenn Sie noch kein Mitarbeiter Handbuch haben, dann sollten Sie eins erstellen. In diesem können zum Beispiel folgende Dinge aufgeführt werden:

  1. allgemeiner Betriebskodex
  2. Organisation
  3. Arbeitsalltag
  4. Projektabwicklung
  5. Wareneingang/Lager
  6. Maschinenpark
  7. Zusammenbau Möbel
  8. Oberfläche
  9. Montage

Natürlich könnten Sie dies ausdrucken und allen Mitarbeitern zur Verfügung stellen, doch was passiert, wenn Sie Änderungen vornehmen? Sie müssten es für alle Mitarbeiter neu ausdrucken. Das verursacht Kosten, die nicht sein müssten. Erstellen Sie also am besten eine Intranet Seite (beispielsweise ein internes Wiki) in dem all diese Punkte aufgeführt werden. Ihre Mitarbeiter haben somit immer die Möglichkeit ihre Fragen selbst zu beantworten, ohne andere Mitarbeiter von der eigenen Arbeit abzubringen.

Kosten durch manuelle Einarbeitung

Wenn man das Mitarbeiter Onboarding manuell abbildet, dann braucht man immer zwei Mitarbeiter. Einer der erklärt, einer der eingearbeitet wird. In einem Handwerksbetrieb kann die Einarbeitung durchaus 60 Stunden betragen.

  • Zeitaufwand manuelle Einarbeitung – zwei Mitarbeiter: 120 Stunden
  • Bruttojahresgehalt / Mitarbeiter: 35.000,00 €
  • Unternehmergesamtkosten / Mitarbeiter: 42.000 €
  • Unternehmergesamtkosten pro Stunde: 21,87 €
  • Einarbeitung für zwei Mitarbeiter: 21,87 € x 120 Stunden = 2624,40 €

Entgangener Umsatz durch manuelle Einarbeitung

Neben den entstanden Kosten durch die manuelle Einarbeitung entgeht einem Betrieb auch Umsatz.

  • Facharbeiterstunde: 70,00 €
  • Zeitaufwand für die manuelle Einarbeitung: 120 Stunden
  • entgangener Umsatz: 70,00 € * 120 Stunden = 8.400 €

Gesamtkosten durch manuelle Einarbeitung

  • Kosten der manuellen Einarbeitung: 2624,40 €
  • entgangener Umsatz durch manuelle Einarbeitung: 8.400 €
  • Gesamtkosten manuelle Einarbeitung pro Mitarbeiter = 11.024,80 €

Bei 10 neuen Mitarbeitern pro Jahr (inklusive Auszubildende) entstehen also Kosten von 110.248,00 €

Was kostet die Onboarding Automatisierung im Handwerk?

Für die Umsetzung der Onboarding Automatisierung im Handwerk ergeben sich Gesamtkosten von: 13.799,20 €

Diese setzen sich zusammen aus:

  • Dienstleistung: 7.500 €
  • Klick-Tipp Enterprise: 1609,20 € für ein Jahr + 690 € Einrichtungsgebühr
  • Aufwand Geschäftsführer: 16 Stunden á 100 € = 1.600 €
  • Aufwand Sekretärin: 120 Stunden á 20 € = 2.400 €
  • Gesamtkosten: 13.799,20 €

Return On Investment der Onboarding Automatisierung

  • Investment: 13.799,20 €
  • Return bei 10 neuen Mitarbeitern pro Jahr: 110.248,00 €
  • Return On Investment: 798,9 %
  • oder ein Gewinn von: 96.488.80 €

Wie Sie sehen lohnt sich die Investition schon im ersten Jahr. Natürlich lässt sich diese Art der Onboarding Automatisierung auch mit den Techniken aus dem anderen Onboarding Artikel kombinieren. Dort wird auch die Erfassung von Formularen und die Erstellung von Dokumenten berücksichtigt.

Die Vorteile der Onboarding Automatisierung im Handwerk auf einen Blick

  • optimale Einarbeitung
  • beliebig oft einsetzbar
  • professioneller Start
  • hohe Produktivität
  • hohe Zeitersparnis
  • hochzufriedene Kollegen
  • weniger Fehler und Rückfragen
  • sicherer Auftritt beim Kunden
  • emotionale Entkopplung vom Mitarbeiter
  • kein Zeitverlust beim Einstellen aufgrund von Wachstum

Sollten Sie Interesse daran haben Ihre neuen Mitarbeiter an Ihre Firma zu binden und dabei Kosten zu sparen, dann nutzen Sie das Kontaktformular am Ende der Seite oder vereinbaren Sie direkt einen Termin.

Haben Sie noch Fragen?

Erfahrungen & Bewertungen zu Denny Weber - Recruiting und Marketing Automatisierung

Kontakt

Standort

Im Wiesengrund 58
58636 Iserlohn

Öffnungszeiten

Mo – Sa: 09:00 – 12:00 und 13:00 – 18:00 Uhr

Jetzt anrufen

+49 152 54269777

Denny Weber - Recruiting und Marketing Automatisierung E-Recruiting, Marketing Automatisierung, Employer Branding, DSGVO konform hat 5,00 von 5 Sternen 10 Bewertungen auf ProvenExpert.com