+49 152 54269777 kontakt@dennyweber.de
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist Dropshipping

E-Commerce, Dropshipping

14 Tage Shopify testen: http://bit.ly/14DayShopify
Dropshipping Deutschland Facebook Gruppe: http://bit.ly/DropshipDeuschland

„Dropshipping“ – Jeder, der sich jemals mit den unterschiedlichen Möglichkeiten eines Online-Unternehmens beschäftigt hat, ist wahrscheinlich auf diesen Begriff gestoßen.

Doch nur wenige Menschen verstehen, wie es funktioniert.

Für jemanden, der neu in der Online-Geschäftswelt ist, kann der Dropshippingprozess ein wenig einschüchternd sein. Jedoch ist Dropshipping in der Theorie recht simpel.

Hier ist also ein kleiner Leitfaden für Dropshipping. Dieser deckt ein paar Fragen ab. Was der Begriff im Wesentlichen bedeutet, wie dieses spezielle Geschäftsmodell funktioniert und welche Vor- und Nachteile es gibt.

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist eine Art Retail-Fulfillment-Methode. Statt eines Lagers, in dem man seine Produkte lagert, kauft man die Produkte von einem Drittanbieter, der die Produkte dann direkt an den Verbraucher liefert.

Für den Shop Betreiber ist dies ein meist ein einfacher Prozess. Du musst weder Inventar bestellen noch die Bestellungen in irgendeiner Weise ausführen. Stattdessen kümmert sich der Drittanbieter um das Produkt selbst.

Dropshipping ist ideal für den Einstieg, weil man nicht so viel Kapital benötigt wie beim traditionellen Retail-Modell. Man braucht kein Lager, keine Verpacker, keinen Versand und prinzipiell nicht mal ein Warenwirtschaftsprogramm. Stattdessen eröffnen Sie ein Online-Shop und kaufen von Großhandelslieferanten, die bereits über Produkte und Lagerflächen verfügen.

Als Shop ist man hauptsächlich für die Kundengewinnung und Auftragsabwicklung im Dropshipping verantwortlich. Jedoch sind oftmals die Margen kleiner, als beim klassischen E-Commerce mit eigenem Lager. Es ist dennoch ein einfaches Geschäftsmodell, das sich sehr lohnen kann.

Natürlich gibt es viele Vor- und Nachteile und es ist wichtig, dass man prüft ob diese einem Zusagen, bevor man sein eigenes E-Commerce-Geschäft startet. Sobald man die Vor- und Nachteile des Dropshipping versteht, kann man sich einen Shop erstellen.

Dropshipping Vorteile

Auch wenn Dropshipping, kein Get Rich Quick Business ist (auch wenn viele was anderes behaupten), so gibt es dennoch einige Vorteile.

Weniger Kapital wird benötigt

Wahrscheinlich ist der größte Vorteil des Dropshipping, dass es möglich ist, einen E-Commerce-Shop zu eröffnen, ohne mehrere tausend Euro in den Bestand im Voraus investieren zu müssen. Traditionell mussten die Einzelhändler große Mengen an Kapitaleinkaufsbeständen binden.

Mit dem Dropshipping-Modell muss man kein Produkt kaufen, es sei denn, man hat bereits den Verkauf getätigt und wurde vom Kunden bezahlt. Ohne große Vorabinvestitionen in das Inventar ist es möglich, mit verhältnismäßig wenig Geld ein erfolgreiches Dropshipping-Geschäft zu starten.

Einfacher Einstieg 

Der Betrieb eines E-Commerce-Geschäfts ist viel einfacher, wenn man sich nicht mit physischen Produkten beschäftigen muss. Mit Dropshipping muss man sich keine Sorgen machen um:

  • Verwaltung oder Bezahlung eines Lagers
  • Verpackung und Versand der Bestellungen
  • Bestandsverfolgung aus buchhalterischen Gründen
  • Kontinuierliche Bestellung von Produkten und Verwaltung des Lagerbestands

Geringe Gemeinkosten

Da man sich nicht mit dem Einkauf von Lagerbeständen oder der Verwaltung eines Lagers befassen muss, sind die Gemeinkosten recht gering. Die laufenden Kosten sind relativ gering.

Flexibler Standort

Ein Dropshipping-Geschäft kann von jedem Ort aus betrieben werden. Man braucht nur eine Internetverbindung (Solange man keine Retouren annehmen muss). 

Große Auswahl an Produkten

Da man die verkauften Artikel nicht vorfinanzieren muss, kann man seinen potenziellen Kunden eine Reihe von Produkten anbieten. Wenn ein Lieferant einen Artikel führt, dann kann man ihn auf seiner Website ohne zusätzliche Kosten zum Verkauf anbieten.

Einfach zu skalieren

Wenn man mit einem traditionellen Online-Unternehmen dreimal so viel Verkäufe erhält, dann muss man normalerweise dreimal so viel Arbeit erledigen (Versand, Einkauf, etc.). Durch die Nutzung von Dropshipping-Lieferanten wird der größte Teil der Arbeit zur Bearbeitung zusätzlicher Aufträge von den Lieferanten getragen, sodass Sie mit weniger Wachstumsschwierigkeiten und weniger Arbeit expandieren können. Umsatzwachstum wird jedoch immer zusätzliche Arbeit mit sich bringen – insbesondere im Zusammenhang mit dem Kundenservice.

Dropshipping Nachteile

All diese Vorteile machen Dropshipping zu einem sehr attraktiven Modell sowohl für Anfänger als auch für etablierte Händler. Leider ist auch beim Dropshipping nicht alles Rosa Sonnenschein. All dieser Komfort und die Flexibilität haben ihren Preis.

Deutsches/Europäisches Recht

Die größte Hürde ist das Einhalten von sämtlichen Rechten innerhalb Deutschlands und der EU. Daher sollte man unbedingt vorher mit einem Steuerberater, dem Finanzamt und einem Anwalt Kontakt aufnehmen, um all diese Dinge zu klären. Einige Dinge dazu kann man  im Artikel „Dropshipping in Deutschland – Rechtliche Fragen beantwortet“ nachlesen. Es ist zwar grundsätzlich nicht unmöglich, aber zumindest sehr schwierig Dropshipping mit AliExpress abmahnsicher zu betreiben.

Niedrige Margen

Niedrige Margen sind der größte Nachteil, wenn man in einer sehr Wettbewerbs-starken Dropshipping-Nische operiert. Da der Einstieg so einfach ist – und die Gemeinkosten so gering sind – werden viele Händler einen Onlineshop eröffnen und Artikel zu Tiefstpreisen verkaufen, um den Umsatz zu steigern. Sie haben so wenig in den Start des Unternehmens investiert, dass sie es sich leisten können, mit winzigen Margen zu arbeiten (bis die Steuernachzahlung kommt).

Doch ein Problem ist dies meist nicht, da diese Händler oft minderwertige Websites und einen schlechten (wenn überhaupt) Kundenservice haben. 

Bestandsprobleme

Wenn man Artikel in seinem eigenen Lager hat, ist es relativ einfach zu verfolgen, welche Artikel ein- und ausgelagert sind. Aber wenn man Artikel von einem oder mehreren Dropshipping Lieferanten bezieht, dann kann es Probleme geben, denn der Bestand ändert sich minütlich. Es gibt zwar Möglichkeiten, den Bestand zu synchronisieren, aber diese Lösungen funktionieren nicht immer reibungslos, und die Lieferanten unterstützen nicht immer die erforderliche Technologie.

Versandkomplexität

Wenn man mit mehreren Lieferanten zusammenarbeitet werden die Produkte von einer Reihe verschiedener Lieferanten bezogen. Dies erschwert die Kalkulation der Versandkosten.

Angenommen, ein Kunde bestellt drei Artikel, die alle nur bei separaten Lieferanten erhältlich sind, dann zahlt man dreimal separate Versandkosten für den Versand jedes Artikels an den Kunden. Die einfachste Lösung ist es, die Versandkosten direkt mit in den Verkaufspreis zu inkludieren.

Lieferantenfehler

Selbst die besten Dropshipping-Lieferanten machen Fehler bei der Auftragserfüllung. Fehler, für die man die Verantwortung übernehmen und sich entschuldigen muss. Und mittelmäßige und minderwertige Lieferanten werden endlose Frustration mit fehlenden Artikeln, verpfuschten Sendungen und minderwertigen Verpackungen verursachen, die den Ruf des Unternehmens schädigen können.

Lohnt sich Dropshipping?

Diese Frage muss sich letztendlich jeder selbst beantworten. Dropshipping kann funktionieren. Der Erfolg kommt jedoch nicht über Nacht und grade, wenn man mit Online Marketing anfängt, um seine Produkte zu verkaufen ist das Risiko hoch Geld zu verbrennen.
Grade in Bezug auf die rechtlichen Probleme sollte man sich zweimal überlegen mit welchen Lieferanten man zusammenarbeiten will.

Wenn du noch weitere Fragen hast, dann ab in die Kommentare damit.

 

Fachinformatiker, Zahlenfanatiker und im Internet unterwegs seit 1997. Ich liebe das strukturierte Auswerten von Daten und das Optimieren von KPIs. Für mich geht Webdesign, SEO und Online Marketing Hand in Hand.

Newsletter abonnieren

Abonniere den Newsletter um aktuelle und exklusive Inhalte zu erhalten.


Erfolg! Bestätige nun deine E-Mail Adresse.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This